Kinderheim St. Nikolaus | Bischof von Weis Stiftung

Historie



Unsere Historie – Das christliche Fundament

Unser Leitbild finden Sie auf www.bvw-stiftung.de

Geschichtliche Entwicklung

1853 Gründung des Kinderheimes unter der Leitung der Ordensschwestern vom Armen Kinde Jesu. Sie folgten dem Ruf des damaligen Speyerer Bischof Nikolaus von Weis, verwahrlosten Kindern und Jugendlichen Obdach und Erziehung zu geben.

Der Bischof selbst war mit 6 Jahren Halbwaise geworden und als armer Student auf Hilfe von Wohltätern angewiesen. Daher hatte er besonders die Waisen ins Herz geschlossen.

 

1855 Errichtung eines Ökonomiegebäudes, das im Laufe der Jahre immer vergrößert wurde.

 

1857 Erhalt der Rechte einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Jetzt konnte das Kinderhaus sich entfalten.

 

1861 Einweihung des Anbaus und der Kapelle, für die Bischof Weis 1868 auf seine Kosten ein Türmchen erbauen ließ.

 

1869 Erbauung der 1. Hilfsschule in Rheinland-Pfalz für körperlich und geistig behinderte Kinder.

 

1872 Erbauung des Pfarrhauses.

 

1876 Bau des späteren Kleinkinderhauses.

 

1900 Erbauung des Josefhauses.

 

1948 Der große Brand, der das Haupthaus zerstörte. Der Schaden war groß, doch Menschenleben nicht zu beklagen. Der Wiederaufbau wurde unverzüglich wieder in Angriff genommen.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurden weitere erhebliche Fortschritte gemacht:

Behagliche Familienwohnungen für kleine Kinder-/Familiengemeinschaften eingerichtet, eine Turnhalle mit Lehrschwimmbecken errichtet, die Schulsäle wurden modernisiert.

 

2004 wurden alle Schwestern der Einrichtung in das Mutterhaus nach Aachen berufen.

 

2006 wurde die Bischof von Weis Stiftung gegründet. Hierzu gehören außer unserem Kinderheim St. Nikolaus, die Nikolaus von Weis Schule (sozialpädagogische Fachschule), sowie die private berufsbildende Schule Haus Nazareth.